Informationen Steuern - Versicherung - Kredite

Das Steuerportal

Artikel
 Unfallversicherung
 Versicherung Haus
 Kreditkartenzahlung
 Krankenversicherung
 Rente
 Private Krankenversicherung
 Online Kredit
 Kredit für Selbständige
 Buchhalter finden
 Vorsorgeuntersuchng bei PKV

Sonstiges
 
Steuersoftware
 Impressum


 

Private Krankenversicherung

“Die beste Wahl für Sie und Ihre Familie”

 

Die private Krankenversicherung ist in der BRD eine Art der Absicherung gegen Kosten, die aus Unfällen oder Krankheiten herrühren oder durch vorbeugende bzw. diagnostische Gesundheitsmassnahmen entstehen. Wir können nach dem Umfang der Versicherung unter folgenden Arten der privaten Krankenversicherung (kurz auch als Pkv bezeichnet) unterscheiden:

    · Kranken-Vollversicherung

    Dies versichert die gesamten Krankheitskosten

    · Kranken-Teilversicherung

    · Hierbei wird nur ein Teil der Krankheitskosten abgesichert.

    · Kranken-Zusatzversicherung

    Mittels den Krankenzusatzversicherungen können zusätzliche Risiken die im Leistungsumfang nicht enthalten sind abgesichert werden. z.B.: Auslandsreise-Krankenversicherung, Krankenhaustagegeld, Krankentagegeld, Zahnzusatzversicherung usw.

Eine günstige private Krankenversicherung kann jederzeit auch ganz einfach über das Internet beantragt werden. Dabei sollten Sie nur darauf achten, vor der Antragstellung einen kostenlosen Versicherungsvergleich zu machen. Durch einen Vergleich der Versicherungsangebote können Sie ganz leicht den für Sie passendsten Angebot finden. Ein Vergleich dauert nur einige Minuten und ist völlig kostenlos.

     Leider kann sich in Deutschland zur Zeit nicht jede Person privat krankenversichern. Folgende Personen bzw. Personengruppen können jederzeit frei darüber entscheiden ob sie privat oder gesetzlich krankenversichert sein möchten:

    · Arbeitnehmer, deren Einkommen über der Jahresarbeitsentgeltgrenze liegt,

    · Beamte,

    · Ärzte, Zahnärzte und Veterinäre,

    · Selbständige und Freiberufler

    · Studenten,

Den Wechsel in die private Krankenversicherung sollte man sich allerdings gut überlegen, da man nicht jederzeit in die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) zurückkehren kann. Die gesetzliche Krankenversicherung nimmt Sie erst wieder zurück, wenn Sie erneut versicherungspflichtig sind. Dies kann der fall sein, wenn Sie:

    · die Selbständigkeit aufgeben und Ihr Einkommen unter der Pflichtversicherungsgrenze liegt,

    · unter 55 Jahre alt sind und Ihr Einkommen unter der Pflichtversicherungsgrenze sinkt,

Die Höhe der Beiträge in der privaten Krankenversicherung wird im gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung, wo sie von der Höhe des Einkommens abhängig sind, von mehreren Kriterien bestimmt. Die Höhe Ihres Einkommens spielt bei der Pkv keine Rolle. Folgende Kriterien entscheiden über die Höhe der zu zahlenden Pkv Prämien:

    · Geschlecht,

    · Eintrittsalter,

    · Tarifliche Leistungen,

    · Gesundheitszustand ,

In der privaten Krankenvollversicherung und Krankenzusatzversicherung können Sie aber auch mit Beitragsrückerstattungen rechnen. Eine Beitragsrückerstattung kann gewährt werden, falls der Versicherte eine Zeit lang keine Leistungen in Anspruch nimmt. Die Höhe der Erstattung ist von einer Versicherungsgesellschaft zum anderen unterschiedlich. Zur zeit werden in Deutschland grundsätzlich drei verschiedene Erstattungs-Systeme verwendet:

    · erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung

    · Pauschalleistung

    · Leistungsfreiheitsrabatt

Unser Rat ist, falls Sie den Schritt in die private Krankenversicherung machen können, dann sollten Sie es auch machen. Falls Sie beste Leistungen, gute Behandlung und die Chance auf eine Beitragsrückerstattung haben möchten, dann ist die PKV für Sie die richtige Wahl.

Quelle:  versicherungvergleich.info

.